18. März 2020 Tanja

Moin Ihr Lieben, wir sind in der „Selbstisolation“. Alle Termine, sei es Babyschwimmen, DELFI, Playdates selbst mein Mädelswochenend-Roadtrip wurden abgesagt. Seit Montag sind wir nur noch Zuhause. Und ich sag Euch, ich bin so froh, dass wir einen Garten haben. Ferienmodus ist angesagt. Der Große darf nicht in die Schule, kann auch nichts für die Schule machen, denn er war im Praktikum und die gesamten Schulmaterialen sind in der Schule. Nun gut… Französisch Vokabeln können noch gelernt werden, weil ich die Bücher für Zuhause extra gekauft habe. Warten, in Geduld üben und den Tag nicht zu lang werden lassen, ist…

4. Februar 2020 Tanja

Moin Ihr Lieben, so oft habe ich jetzt schon angefangen einen Beitrag zu schreiben. Nach dem ersten Satz oder doch nach der Hälfte habe ich abgebrochen. Es war irgendwie noch nicht das richtige womit ich dieses Jahr starten wollte. Ich bin mir auch noch nicht sicher ob es jetzt der richtige Beitrag ist. Ich habe viel zum Nachholen, Aufarbeiten und Verarbeiten vom letzten Jahr. 2019 Hatte es echt in sich. Nicht nur die Schwangerschaft, die Geburt und in den Alltag mit Baby finden – allein. Nein, kurz vor Weihnachten erreichte uns dann eine Diagnose die uns erst einmal aus der…

28. September 2018 Tanja

Moin Ihr Lieben, ich habe meine erste Dienstreise hinter mich gebracht und bin (Gott sei Dank) wieder Zuhause. Jetzt ist meinen Welt auch wieder in Ordnung. Warum das erfahrt Ihr in diesem Beitrag. Ich habe ja meinen Job gewechselt und bin jetzt in einem richtig coolen Unternehmen. Immer noch MTA für Radiologie nur in einer,  ich würde sagen,  anderen Dimension. Da mein Arbeitgeber Deutschland weit vertreten ist und wir ja so gesehen alle ein Team sind, helfen wir auch an den anderen Standorten mal aus. Somit habe ich mich bereit erklärt nach Berlin zu fahren, für 2 Tage um dort…

6. Januar 2018 Tanja 3Comment

Moin! Wer kennt sie nicht, die wundervolle und lebensfrohe Julia Engelmann, die mit ihrem Poetry-Slam „Eines Tages Baby, werden wir alt sein“ berühmt geworden ist. Und Du? Du murmelst jedes Jahr neu an Silvester die wiedergleichen Vorsätze treu in dein Sektglas und Ende Dezember stellst Du fest, das du Recht hast, wenn Du sagst, dass Du sie dieses Jahr schon wieder vercheckt hast. Dabei sollte für Dich 2013 das erste Jahr vom Rest deines Lebens werden. Du wolltest abnehmen, früher aufstehen, öfter rausgehen, mal deine Träume angehen, mal die Tagesschau sehen, für mehr Smalltalk, Allgemeinwissen. Aber so wie jedes Jahr,…

6. Januar 2018 Tanja 2Comment

Moin Ihr Lieben, ich hoffe Ihr seit alle gut ins neue Jahr gestartet. Schon verrückt das bald die erste Woche des neuen Jahres schon wieder rum ist. Ich möchte Euch heute mein persönlichen Jahresrückblick zeigen. Ich weiß noch, wie Dan und ich uns Silvester 2016 anschauten und meinten „2017 wird unser Jahr“ =) na klar… Wenn ich so darauf zurück blicke, kann ich nicht behaupten, dass es ein ganz schlechtes oder ein ganz besonders gutes Jahr war. Ich würde sogar sagen, es war ein Durchschnittsjahr, mit tollen Momenten, Überraschungen und Situationen mit denen wir nicht gerechnet hätten. Am besten ich…

19. Oktober 2017 Tanja 2Comment

„Es gibt Menschen, die die Welt verzaubern, einfach weil sie da sind“ – Irisches Sprichwort Und genau damit starte ich heute auch… Moin ihr Lieben… Lange Zeit habe ich überlegt, ob ich und vor allem wie ich das nachfolgende schreiben kann. Es ist gar nicht so einfach, dass was passiert ist in Worte zu fassen. Manchmal treten Menschen in unser Leben die wir schon viel eher hätten gebrauchen können und diese auch gar nicht mehr wieder loslassen möchten. Doch was ist wenn dann alles anders wird als gedacht? Wenn auf einmal, alles was sicher ist, sich unsicher anfühlt und schwupp…

27. Februar 2017 Tanja 3Comment

Moin! Ich habe lange überlegt, ob ich heute schreibe, ob ich die Kraft dazu habe, davon zu erzählen. Finde ich die passende Worte? Wie fühlt es sich an, wenn die Gefühle freien Lauf haben? Wie Emotional wird es werden? Ich habe mich dazu entschieden, heute zu schreiben um den Tag zu verarbeiten. Um einfach auch das geschehene richtig hinter mir lassen zu können, abzuschließen, obwohl es gefühlt schon weit weg ist. Ich muss meinen Gefühlen, meine Gedanken, meine Emotionen und meinem Empfinden verarbeiten und da ich früher immer in solchen Momenten mein Tagebuch rausgeholt habe, ist aufschreiben die beste Therapie…

26. Januar 2017 Tanja 2Comment

Moin ihr Lieben! Dankbarkeit ist eine Sache die manchmal im Alltag etwas untergeht. Jeder hat seine Termine und seine Probleme. Jeder will schnell nach Hause oder seine Ruhe haben. Man steht an der Kasse schwer bepackt, eventuell noch mit einem weinenden Kind und die Person vor einem lässt einen netterweise vor. In Folge dessen sollte ein ernstgemeintes Danke kommen, anstatt dessen kommt ein herzloses, zwanghaftes Danke – man muss es ja sagen. Letzte Woche Freitag war ich mit meiner Freundin Bea in der FEG zu einem Frauenabend. Der Abend wurde von der Gemeinde organisiert und es waren an die 100…

1. Juni 2016 Tanja 1Comment

Moin Ihr Lieben! Kennt Ihr die Doku-Soap „Teenie-Mütter“? Ich finde, der Macher dieser Sendung sollten geohrfeigt werden! Ja, ich weiß ein ziemlich hartes Statement, aber das darf ich auch haben. Warum? Ganz einfach, weil sie junge Mädchen, die ja leider meistens aus schwächeren Verhältnissen kommen, zur Show stellen und jedes Mädchen, welches früh schwanger wird einfach abgestempelt wird, ohne überhaupt zu wissen, welchen schweren Weg dieses Mädchen geht! Ich war damals 15 Jahre alt, als ich den ersten Schwangerschaftstest meines Lebens gemacht habe und ja – er war gleich positiv! Was das hieß, wusste ich nur geringfügig! Entschuldigung, ich war…