13. November 2016 Tanja 2Comment

Moin!

Phinabelle hat zur Blogparade aufgerufen und hier ist mein Beitrag zum Thema „Wünsche und Ziele 2017“

1. ICH

Für nächstes Jahr stehen für mich schon einige Termine an – Weiterbildungen, Freunde treffen, eine große Hochzeit von einem Menschen, der mir viel bedeutet steht an. Ich freue mich einfach auf die Zeit die ich mit den Menschen, die ich liebe verbringen werde. Unser legendäres Klütz-Vegas Wochenende im Mai steht auch schon fest!

So wie es jeder sich vornimmt… SPORT!!! Ja ich will wieder mehr Sport machen. Da ich ja ziemliche Rückenprobleme zur Zeit habe, muss ich definitv wieder ran. Ich habe mich schon jetzt mit meinem Bruder verabredet zwei mal die Woche ins Fitnessstudio zu gehen. Mal sehen wie sich das in die Realität umsetzen lässt.

Mein Englisch muss dringend verbessert und aufgefrischt werden. Also wird die App „Babbel“ heiß laufen auf meinem Iphone. Und nicht nur Leon muss Vokabeln lernen, sondern auch ich.

Aber was mir am allerwichtigsten für das Jahr 2017 ist, was mich selber betrifft ist, dass ich versuchen werde, die Sicht auf Dinge zu ändern und Momente voll aus zu leben. Ich möchte den Wind in meinen Segeln effektiv nutzen um voran zu kommen. Die Sonnenstrahlen zum Energie auftanken nehmen und die Zeit die mir geschenkt wird nicht zu vergeuden. Manchmal hilft es ja Dinge oder Situationen aus anderen Blickwinkeln zu betrachten um aus ihnen zu lernen und das beste aus ihnen zu machen. Anstatt negative Energie oder trübsalblasen gewinnen zu lassen.

2. FAMILIE

Ja was soll ich zum Thema Familie sagen? Natürlich hoffe ich/wir, dass wir 2017 zu viert bestreiten werden.

Unser Familienzusammenhalt wird gestärkt. Noch ein größeres Miteinander soll auf die Tagesordnung.

Zeit für einander und miteinander. Was sich wirklich schwierig gestaltet mit dem Alltagsstress zwischen Schule, Krankenhaus und Kaserne. Wir wollen mehr unternehmen, Sonntagsspaziergänge einführen und Spieleabende machen etc.

Zwei neue Erdenbewohner werden 2017 das Licht der Welt erblicken. Wir freuen uns schon sehr auf die beiden und natürlich werden wir sie gebührend willkommen heißen =) Wir unterstützen unsere Freunde in  der Zeit der schlaflosen Nächten, Concealer und Kaffee werden auf Vorrat gekauft  und wir setzen uns ins Auto wann immer sie uns brauchen.

3. BERUF

Mein Beruf wird sich nicht großartig ändern. Das einzige was sich daran ändert wird, ist  vielleicht das ich in Elternzeit gehe, wenn es soweit sein sollte.

Was sich aber ändert ist, dass ich ab Sommer 2017, falls ich wieder zur Elternvertreterin von Leons Klasse gewählt werde, die 1. Vorsitzende unseres Schulelternrates sein werde. Definitv ist das eine sehr interessante Sache auf die ich mich sehr freue. Die Aufgaben und Tätigkeiten werden anspruchsvoll und zeitintensiv werden, doch für mich auch wieder eine neue Herausforderung, die ich gerne annehme. Wenn auch dieses so weit sein wollte. Ich finde es einfach total wichtig, dass Eltern sich in den Schulen ihrer Kinder engagieren und tätig sind.

Mein Blog steht ja noch am Anfang und ich freue mich darauf ihn wachsen zu lassen. Auch das ist und wird für mich eine große Herausforderung und eine neue Aufgabe werden, auf die ich mich sehr sehr freue! Und ihr könnt mir dabei helfen! =)

Schaut bei Phinabelle vorbei, sie hat wirklich einen wundervollen Blog. Auch ihr könnt noch an ihrer Blogparade bis zum 30.11.2016 mit machen.

Mich würde interessieren wie Eure Ziele und Wünsche für 2017 aussehen. Lasst es mich wissen und schreibt mir in die Kommentare.

Bis bald,

Eure Tanja

 

Beitragsbild by Anton Darius on Unsplash

2 thoughts on “Blogparade von Phinabelle – Meine Ziele und Wünsche für 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.